Arbeitskleidung Bundhose

Was ist eine Bundhose?

Bundhose – praktische und komfortable Arbeitshose

Wer auf Suche nach einer praktischen und zugleich bequem zu tragenden Arbeitshose ist, ist mit einer Bundhose gut bedient. Diese Hosen mit Bund eignen sich aufgrund ihrer Robustheit und mehrerer Taschen für Handwerker der unterschiedlichsten Bereiche. Sie haben die Möglichkeit, unter diversen Ausführungen zu wählen, um für Ihren Job hinsichtlich der Berufskleidung optimal ausgestattet zu sein.

Die wichtigsten Eigenschaften einer Bundhose

Typisch für eine Bundhose ist der legere Schnitt, damit eine sehr gute Bewegungsfreiheit gegeben ist. Unabhängig davon, ob Sie als Maler, Dachdecker oder Elektriker tätig sind, sollte die Arbeitshose schließlich alle notwendigen Bewegungen mitmachen, ohne Sie zu behindern oder einzuengen. Ebenso wichtig wie der Tragekomfort ist ein gut verarbeitetes, robustes und pflegeleichtes Material für Bundhosen. Vorzugsweise kommt ein Materialmix aus Baumwolle, Polyester und Elasthan zum Einsatz, der besonders strapazierfähig ist. Verstärkte Nähte befinden sich an den Stellen, die am stärksten beansprucht werden. Eine gute Arbeitshose zeichnet sich dadurch aus, dass sie angenehm zu tragen und widerstandsfähig ist sowie dem Träger Schutz bietet. Geringes Gewicht und eine gewisse Schnittfestigkeit sind diesbezüglich wichtige Eigenschaften.

Unterschiede zu Hosen anderer Art

Hosen, die Sie in Ihrer Freizeit, im Büro oder anlässlich einer Veranstaltung tragen, genügen gänzlich anderen Anforderungen als eine Arbeitshose. Beispielsweise ist eine schlichte Anzughose in Kombination mit einem Oberhemd die richtige Wahl für eine Tätigkeit im Büro. Vielleicht tragen Sie in der Freizeit gerne eine Jeans, die vor allem modisch sein muss oder ziehen eine schicke Stoffhose vor. Auf jeden Fall spielt das Aussehen einer Hose sowohl in der Freizeit als auch im Business eine überragende Rolle. Für Ihre handwerkliche Tätigkeit jedoch bietet es sich an, Kleidung zu tragen, die als Arbeitsmittel dient. Unter anderem gilt es, eine Arbeitshose mit Taschen für die wichtigsten Werkzeuge zu wählen.

Bundhosen für verschiedene Einsatzbereiche

Ob Zimmermann, Tischler oder Dachdecker: unerlässlich sind genügend Taschen in der richtigen Größe. Eine Schlaufe für den Hammer, eine geschützte Tasche für das Handy und mehrere Werkzeugtaschen sorgen dafür, dass Sie dringend Benötigtes stets griffbereit haben. Das richtige Maß an Komfort ist durch Stretcheinsätze am Bund und im Schrittbereich gegeben. Bundhosen sind mit etwa 250 Gramm ein Leichtgewicht. Falls Sie in Ihrem Job zeitweise kniend arbeiten, bietet sich eine der praktischen Hosen mit Kniepolstertaschen an. Für Tätigkeiten in warmer Umgebung sind Belüftungs-Reißverschlüsse ein komfortables Extra. Arbeiten Sie als Lackierer, Maler oder Kfz-Mechatroniker, ist ein Modell mit verdeckten Knöpfen die richtige Entscheidung. Reflektierende Biesen dienen Ihrer Sicherheit bei Dämmerung.

Wahl der passenden Arbeitshose mit Bund

Abgesehen davon, dass die Bundhose den Erfordernissen Ihrer Tätigkeit entsprechen muss, ist die Passform selbstverständlich entscheidend. Nach Wahl des gewünschten Modells gilt es, die richtige Größe anzugeben. Übernehmen Sie entweder die Größe einer gut passenden Arbeitshose oder messen Sie exakt nach. Zu diesem Zweck sind Bundumfang und Gesäßumfang mithilfe eines Maßbandes zu ermitteln. Die Kombination aus beiden Messwerten ergibt die zugehörige Hosengröße – beispielsweise 86-90 Zentimeter Bundumfang und 100 -104 Zentimeter Gesäßumfang für Größe 50. Sollten Sie im Winter Thermowäsche unter der Bundhose tragen wollen, sorgen die Stretcheinsätze für einen bequemen Sitz der Arbeitshose. Die beliebtesten Farben für Bundhosen sind Grau, Navy, Braun und Grün. Modellabhängig stehen zudem Schwarz und Weiß zur Verfügung,